The Fashion Week Berlin I

Die Fashion Week ist vorbei und alle machen ihre Zusammenfasung mit ein bisschen Wehmut über das Geschehen. Die wichtigen Blogger und Kritiker stimmen zu: Berlin braucht mehr, um auf dem Niveau von Paris zu sein. Das stimmt zwar, aber meiner Meinung nach, ist Berlin auf dem richtigen Weg, vielleicht nicht die Mode Hauptstadt der Welt zu toppen, sondern auf Ihre eigene Weise anders und besser zu sein. Man sieht wie jedes Jahr die Organisatoren mehr Veranstaltungen und Shows vorbereiten, bei denen Fachpublikum, Einkäufer, Verkäufer und Blogger die Möglichkeit haben sich zu treffen, um über die Mode zu sprechen. Das gibt uns einen positiven Eindruck, dass Berlin in der Mode Scene in der Zukunkt viel zu sagen hat und das macht sie attraktiv. Viele Länder der Welt sprechen oft von ihrer eigenen Fashion Week, doch leider sind sie fast alle weit davon entfernt.

Es ist die Wahr, dass Berlin viel zu lernen hat und wir alle hoffen, dass dieses Sammeln von Erfahrungen in der Zukunft richtig eingesetzt wird. Wir sind überzeugt, dass mit der Zeit Berlin uns eine vielseitige Fashion Week präsentiert.

Wir waren in Berlin mit der Absicht den Kern der Fashion Week zu besuchen. Von den verschiedenen Veranstaltungen haben wir bei der wichtisgen und größten, der Bread & Butter vorbei geschaut, um den Modezirkus richtig zu beobachten. Bread and Butter ist eine Nummer zu groß, obwohl ich mir alles mit großen Augen angeschaut habe, -mit der Hoffnung nichts zu verpassen. Man braucht um die Messe richtig zu genießen und die Trends zu analysieren mehr als einen Tag , wenn man die Messe komplett sehen möchte.
Nach diesem tollen Event sind wir direkt zur Show and Order, die Pret á Porter Messe.

Es war eine nette Überraschung, da die drei wichtigen Komponenten zusammen passten wie: die Organisation, die tolle Atmosphäre und die Labels die vor Ort waren. In einem glamourösen Ambiente, das mich irgendwie an ein New Yorker Loft erinnerte, konnte man die umglaublichen Kollektionen sehen, die von viele exklusiven Marken und Designer vorgestellt wurden.

Viele fröhliche Farben, feine Stoffe und tolles Design haben einen tollen Eindruck hinterlassen. Das sind die Trends, die uns die nächste Saison begleiten werden. Ich habe vor Ort die Chance gehabt, die deutsche Designerin Theresa Beiglböck, Besitzerin der Marke Camello Maculato kennenzulernen, die sehr feine und verführische Dessous entwirft. Es war sehr interessant ihre Arbeit zu sehen und die feinen Stoffe anzufassen, die sie für ihre Kollektion verwendet.

In einem kurzen Gespräch erzählte sie uns über die Eigenschaften und Inspirationsquellen der Kollektion, insbesonders, dass sie in Deutschland hergestellt wird. Die Idee ist die Qualität und die Kontrolle der Produktions zu behalten, das ist wichtig für die Designerin. Außerdem diese besondere Marke haben wir  andere  gesehen in Bereich von Accesoiren: tollen Taschen aus Italien, Schuhe u.s.w, die uns inspirieren werden. Die Fashion Week schließt ihre Tore für dieser Saison, aber wir bleiben gespannt wie sie uns nächstes Mal überrascht!

Versión En Español

Terminó la feria más importante de Europa central: ” The Fashion Week Berlin”, y la verdad deja una muy buena impresión aunque para algunos aún Berlin tiene que trabajar para destronar la semana de la moda de París. Algo bastante exigente y ambicioso, puesto que conociendo Berlin y la trayectoria del evento francés, ambas congregan cientos de masas, pero que sí este último no se innova, la capital alemana en un futuro será considerada como una autoridad en moda y va por buen camino.

Por otro lado, hay que resaltar el desempeño de los organizadores y en especial el esfuerzo por resaltar el talento alemán por parte de la autoridad suprema en moda: la Vogue, – quien con la creación de su Salón de moda-, está impulsando los más importantes diseñadores locales en alta costura y accesorios lujosos. Para ello reunió en un exclusivo hotel de la cuidad a los más importantes expertos, medios de comunicación y compradores de las más importantes almacenes lujosos del país y de Europa, con el fin de promover los talentos alemanes y su alta costura . Una muestra de ello lo pueden observar en el vídeo del desfile de Dawid Thomaszewski, quien presentó con gran acogida, su colección otoño -invierno 2013.

Berlin y su semana de la moda, presentaron una propuesta en moda bastante rica y diversa más de 5 ferias de moda especializadas; además de shows y fiestas esparcidas por toda la cuidad constatan el poder que se está concentrando en está cuidad y su escenario de moda.

En el día de hoy les presentamos un material visual que ayudará a comprender el carácter del evento y las ferias como: Show & Order, Brett & Butter y la Premium, está última quien celebra por esos días sus 10 años de existencia. Estás dos últimas destinadas netamente para lo casual.

@All Right Reserved-Mariposa Fashion Blog
Prohibida la publicación parcial o total del contenido del blog, así como de las imagenes publicitarias pertenecientes a las marcas latinas aquí presentadas. Propiedad exclusiva de la agencia CCP-Textilvertretung.

4 Kommentare zu “The Fashion Week Berlin I

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>